Internationaler Kindertag – Tipps für eine gesunde Kinderhaut

Am 1. Juni feiern wir unsere Kleinsten – denn es ist internationaler Kindertag. Neben Freundschaften zwischen Kindern stehen hier besonders die Rechte der Kinder im Vordergrund.

Damit ihr diesen Tag in vollen Zügen genießen könnt, ist es vor allem wichtig, dass die Kleinen gesund sind. Wir wollen immer nur das Beste für unsere Kinder – hierbei spielt auch die Haut eine große Rolle. Wusstet ihr zum Beispiel, dass die Haut von Kindern fünfmal dünner ist als bei Erwachsenen und aufgrund einer schwächeren Hautbarriere viel anfälliger? Kinderhaut braucht daher besonderen Schutz und Pflege.

Was ihr dabei beachten solltet, zeigen wir euch jetzt.

Kinderhaut trocknet schneller aus und ist dadurch durchlässiger für Keime und Bakterien. Eine Pflege, die die hauteigne Schutzfunktion ergänzt ist daher in jedem Fall sinnvoll. Außerdem solltet ihr immer zu milden Reinigungsprodukten greifen, die die Haut nicht noch zusätzlich austrocknen.

Vor allem im Sommer solltet ihr immer darauf achten, dass eure Kinder vor schädlicher UV-Strahlung geschützt sind. In den ersten 12 Lebensmonaten, sollten Kindern nie direktem Sonnenlicht ausgesetzt werden. Ab dem 2. Lebensjahr solltet ihr die empfindliche Kleinkindhaut mit sanften Produkten mit hohem LSF eincremen, am besten mit physikalischen Filtern und ohne Nanopartikel.

Zusammengefasst solltet ihr folgendes beachten:

  • Bei Inhaltsstoffen gilt: weniger ist mehr!
  • Verwendet leichte rückfettende Pflege
  • Schützt eure Kinder vor direkter Sonneneinstrahlung
  • Vermeidet extreme Hitze und Kälte
  • Badet euer Kind nicht zu oft und nicht zu lange

Wir wünschen euch und eurer Familie einen wunderschönen Kindertag!